Wissenswertes über unsere kulinarischen Zutaten und Rohstoffe

Das Restaurant „Zur Alten Kaisermühle” legt sehr viel Wert auf die Auswahl kulinarischer Zutaten und Rohstoffe. Hier erhalten Sie einige wissenswerte Informationen über ausgesuchte Produkte.

 

Pimientos: Eine ausgesuchte Seltenheit in Österreich! Paprikaschoten, die in der Umgebung des Ortes Padrón in Galicien/Spanien angebaut werden. Gleichzeitig bezeichnet der Name ein regionales Gericht, das heute in ganz Spanien verbreitet ist. „Paprikas aus Padrón: Einer scharf, der andere nicht. – os pementos de Padrón, uns pican e outros non“. Galicisches Sprichwort

Saiblinge und Lachsforellen: Werden im Naturschutzgebiet „Nationalpark Kalkalpen“ in Molln und im Naturschutzgebiet „Regionalpark Friaul“ in der Region Friaul-Julisch-Venetien gezüchtet.

Wolfsbarsch und Goldbrassen: Werden in Griechenland bei der Insel Zakynthos in zwei kleinen Zuchten gezüchtet. Die hervorragende Wasserqualität (kaum Tourismus) schmeckt man.

Norwegischer Lachs: Wird in den Fjorden von Larvik gezüchtet.

Black Tiger Riesengarnelen und Seawater Langostionos: Diese stammen vorwiegend aus Vietnam und werden in Reisfelder mit direkten Meeresdurchlauf gezüchtet.

Chilenische Camerones: Diese Kaltwasser-Camerones werden in Frischwasserbecken gezüchtet und verfügen durch ihr langsames Wachstum über ein festes und sehr schmackhaftes Fleisch.

Wildgefangenen Carbineros: Die außergewöhnliche wild gefangene Gamba besticht nicht nur durch seine tiefrote Farbe, sondern auch durch sein festes, intensives Fleisch. Gefangen vor der Küste Spaniens sind sie eine absolute Rarität in der Spitzengastronomie.
Info: Im deutschprachigen Raum nennt man kleine Garnelen Shrimps, große Garnelen Riesengarnelen, Gambas oder auch King Prawns. In Amerika heißen alle Garnelenarten Shrimps, während in England größere Prawns genannt werden.

Chipirones: Eigenimport aus Spanien und eine Köstlichkeit! Chipirones werden auch Baby-Kalamares genannt, sind aber keine Jungtiere sondern eine kleinwüchsige Tintenfisch-Art. Da die Spanier diese allerdings ungern ins Ausland verkaufen, mussten wir fast 3 Jahre auf eine Möglichkeit warten.

Steaks: Alle unsere Beefsteaks sowie T- Bone Steak kommen von oberösterreichischen Stieren. Die Lungenbraten sind bis zu 7 Kg schwer und werden für die Alte Kaisermühle extra länger gereift.

Spareribs: Wir verwenden ausschließlich Kotelettrippen (eigentlich „loinribs”), die aufgrund des höheren Fleischanteils auch saftiger werden.

Chuleta de Cerdo: „Fred Feuerstein like“ geschnittenes Schweineschopfsteak mit der ganzen Rippe. Die Schweinehälften werden separat aus der Produktionsstrasse entnommen um diesen speziellen spanischen Schnitt zu ermöglichen.

Steak á la Iberico: Zartes Fleisch mit sehr starker geschmacksfördernder Marmorierung vom Iberico Schwein. Das Iberische Schwein ist eine in Südwestspanien und Portugal halbwilde Schweinerasse. Die Tiere werden meist freilaufend in Eichenhainen gehalten. Das Iberische Schwein liefert den als spanische Spezialität bekannten luftgetrockneten Edelschinken Jamón Ibérico.

Spanisches Eis: Eigenimport! Ausgefallene Eis- und Geschmacksvarianten von Kalise Menorquina, ein spanischer Hersteller von Desserts, Eiscremes und Joghurts mit Hauptsitz in Las Palmas de Gran Canaria.